Charles Dickens' Fröhliche Weihnachten, Mr Scrooge!

Hörspielbearbeitung: Marc Gruppe
Regie: Marc Gruppe
Musik: Manuel Rösler
Produktion: Marc Gruppe
Stephan Bosenius
Format: 2 CDs
Länge: ca. 120 Min.
Herausgabe: Oktober 2004 & 2006



Inhalt

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Fr den grimmigen Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nicht mehr als verabscheuungswrdiger Humbug ! Erst die Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenw„rtigen und zuknftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge beginnt, den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen ...

1. Auflage - anderes Cover ISBN: 3-937273-05-0
2. Auflage - abgeb. Cover ISBN: 3-7857-3255-4


Besetzung
Rolle Sprecher
Erzähler Friedrich Schoenfelder
Ebenezer Scrooge Christian Rode
Bob Cratchit Herbert Schäfer
Annie Cratchit Daniela Hoffmann
Tiny Tim Cratchit Lucas Mertens
Martha Cratchit Theresa Mertens
Fred Alexander Doering
Julie Manja Doering
Caroline Wilkins Dagmar von Kurmin
Spendensammler Lothar Didjurgis
Strassenjunge Lucas Mertens
Jacob Marley Jürg Löw
Geist 1 Friedrich Schoenfelder
Geist 2 Peer Augustinski
Geist 3 Heinz Ostermann
Scrooge als Junge Lucas Mertens
Fanny Scrooge Theresa Mertens
Junger Mr. Scrooge Alexander Doering
Belle Manja Doering
Mrs. Fezziwik Regina Lemnitz
William Fezziwig Heinz Ostermann
Mrs. Dilber Arianne Borbach

(P) + © 2004, Titania Medien - Bosenius & Gruppe GbR, Leverkusen


Kommentar - Detlef Kurtz

Die wohl bekannteste Geschichte von Charles Dickens überzeugt als Neuinszenierung. Obwohl zahlreiche Sprecher viele verschiedene Rollen sprechen, fällt nicht auf, das sie doppelte Arbeit leisten. Die Zeitsprünge und die verschiedenen Szenen vertuschen diesen kleinen Geniestreich, um das Budget kleiner zu halten. Christian Rode als der mürrische Mr. Scrooge weiß zu überzeugen, auch wenn er hin und wieder etwas übersteuert, hat man ihn und seine Art, wie immer, sehr schnel lieb gewonnen. Friedrich Schoenfelder ist sein Alter anzumerken, dennoch ist es sehr schön ihn in dieser wunderbaren Geschichte als Erzähler und Geist 1 zu hören.

Die Geschichte hat an ihrer Aktualität nichts verloren und erzählt in wunderbarer Weise das Nächstenliebe immer noch In sein kann und sollte. Ein Hörspiel das nicht nur zu Weihnachten einen nachdenklichen Hörer hinterlässt. Marc Gruppe schaft mit dieser Inszenierung ein Evergreen, der sich hinter anderen Klassikern nicht verstecken muß.

Wer immer noch ein nettes Hörspiel für den Weihnachtsabend sucht, kann seine Suche beenden. Durch die durchweg überzeugenden Sprecher und der richtigen Musik kommt keine Langeweile auf, auch die Länge von 120 Minuten fällt nicht auf.

Fazit: Ein kurzweiliges Hörspiel für die ganze Familie, das – trotz des Alters der Vorlage – kein bisschen an seiner Botschaft verloren hat und auch heute noch zum Nachdenken anregt.



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de