Interview - Volker Lechtenbrink





Volker Lechtenbrink, bekannt durch Film, Fernsehen und Theater hat sich anläßlich des Starts der neuen "Perry Rhodan-Serie", die bei Lübbe Audio erscheinen wird, für ein e-Mail Interview zu Verfügung gestellt.

Links zum Thema:
- Wikipedia.org: Volker Lechtenbrink
- Agentur Ute Nicolai






Für alle, die Sie nicht kennen, wer ist Volker Lechtenbrink?

Volker Lechtenbrink ist ein in Hamburg lebender Schauspieler und Regisseur.

Wollten Sie schon immer Schauspieler werden?

Ja, so lange ich denken kann.

Welche Hobbys haben Sie?

Sport gucken, schwimmen, lesen, lange Spaziergänge mit meinem Hund, in der Hängematte hängen und mit meiner Frau verreisen.

Was würden Sie gerne machen, hatten aber bisher nie die Gelegenheit?! (Privat / Hobby / Wunschtraum)

Meine mageren Kochkünste zu perfektionieren.

Wie kommt es, das man sie bisher nicht in vielen Hörproduktionen (also speziell kommerz. Hörspiel / kommerz. Lesung) gehört hat?

Ich finde, es sind gar nicht so wenige. So habe ich zum Beispiel vor einigen Wochen gerade den Roman "Die Brücke" von Manfred Gregor für ein Hörbuch gelesen.

Kennen Sie die Perry Rhodan-Romanserie ?

Wer kennt die nicht, ich habe sie schon als Kind gelesen.

Wann wurden Ihnen die Rolle angeboten?

Ende letzten Jahres.

Was mögen Sie an der Rolle bzw. der Figur, die Sie verkörpern?

Er ist eben "ein ganzer Kerl".

Was können Sie uns über die Handlung verraten?

Nur so viel: Es ist eine spannende Mischung aus Krimi und Science fiction.

Wo besteht - Ihrer persönlichen Meinung her -der größte Unterschied zwischen der Inszenierung eines Hörspiels, gegenüber eines Films?

Das Hörspiel ist ein Medium, das der Phantasie viel mehr Raum lässt...

Gibt es Rollen oder Dinge, die Sie als Schauspieler nicht machen würden?

Ja, gibt es.

Welche Arbeiten stehen als nächstes an?

Ein TV-Film in Schweden und einen Dokumentar-Spielfilm in Breslau. Ab Oktober beginnen die Proben zu dem Theaterstück "Dr. med. Hiob Prätorius" von Curt Goetz am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg, in dem ich die Titelrolle spiele.

...und last but not Least, Ihre letzten Worte an Ihre Hörer!

Nehmt euch Zeit zum Zuhören!


Das Interview wurde per e-Mail von Detlef Kurtz geführt und auch per Mail beantwortet. Wir bedanken uns bei Stil für die gute Zusammenarbeit!! 

© 2006, www.hoernews.de - D. Kurtz