diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 83 - Kampf um die SOL


Gelesen von: Andreas Laurenz Maier
Regie: Hans Greis
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 1039 Min.
Herausgabe: Dezember 2012
ISBN: 978-3-943393-39-2



Inhalt

Es ist das Jahr 3578. Die Menschheit der Erde ist bis auf wenige Immune der Aphilie verfallen und hat die Fähigkeit verloren, Gefühle zu empfinden. Rhodan und andere Immune wurden von der Erde verbannt. Mit dem Fernraumschiffs SOL suchen sie seit nunmehr 38 Jahren die Position der heimatlichen Milchstraße, bisher ohne Erfolg. Zu allem Überfluss treibt der Bordrechner SENECA ein falsches Spiel und paktiert mit den Keloskern. Das Shetanmargt, ein unersetzbares Aggregat der genialen Mathematiker, soll an Bord der SOL gebracht werden. Im Malstrom der Sterne, dem neuen Standort der erde, existiert eine zweite von Menschen bewohnte Welt: Ovarons Planet. Perry Rhodan ließ dorthin kurz vor seiner Verbannung einige Menschen evakuieren, die von der Veränderung nicht betroffen waren. Die Frauen von Ovarons Planet benötigen nun Hilfe. Perry Rhodans Sohn Roi Danton und Reginald Bull, der die Fesseln der Aphilie überwinden konnte, bereiten ein riskantes Rettungsmanöver vor...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 713 „Roboter lügen nicht“ von Kurt Mahr
Nr. 714 „Kinder der SOL“ von H. G. Ewers
Nr. 715 „Der Kampf um die SOL“ von H. G. Ewers
Nr. 716 „Unheil aus fremder Dimension“ von Clark Darlton
Nr. 718 „Geheimmission der Frauen“ von Hans Kneifel
Nr. 719 „Fluchtpunkt Ovarons Planet“ von H. G. Francis
Nr. 732 „Aufstand der Imunnen" von Hans Kneifel
Nr. 733 „Der Weg des Diktators" von Hans Kneifel



Hörbuch © 2012, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Die Aphilie sorgt weiterhin dafür, dass sich die Menschheit entzweit. Gefühlslose Menschen, gegen die, die noch Gefühle haben. Doch bevor die Handlung das Leben dieser Parteien schildert, bescheren uns zwei sympathische Roboter auf der SOL humorvolle Stunden. Die 1. CD ist ganz diesen beiden gewidmet. Erst die zweite CD findet zur Rahmenhandlung zurück. Im Gegensatz zu vielen anderen Ausdehnungen der Reihe gelingt es den Autoren, für beide Teile, Interesse zu wecken und zu halten. Erst jede Menge Humor, dann düstere Kapitel. Beides hat seinen Reiz, da für eine ordentliche Portion Abwechslung gesorgt ist. Es entsteht zu keinem Zeitpunkt das Gefühl sich zu langweilen!

Der Silberband wird ungekürzt von Andreas Laurenz Maier vorgespielt. Vorgelesen kann nicht gesagt werden, denn der Schauspieler steigert sich in die Rollen hinein. Er durchlebt sie förmlich. Wie bereits von ihm gewohnt macht er den Silberband zu seiner Spielwiese. Jede Betonung sitzt und auch das Tempo wird nie vernachlässigt. Die Stimmenfärbung deckt alle Gefühle ab. Von sehr kalten Figuren bis zu absolut durchgeknallten ist alles dabei. Die vielen Stunden verfliegen daher wie im Fluge, auch ganz ohne ein Raumschiff mit Lichtgeschwindigkeit zu besitzen.

Die gewohnte EinsA-Qualität wird geboten. Die 2 mp3-CDs geben zahlreiche Tracks in einer vorbildlichen Bitrate. Zahlreiche Tracks ermöglichen das spätere Weiterhören bzw. sinnvolle Pausieren der Mammutlesung. Neben den Sounddateien wird natürlich auch nicht das Cover vergessen, das in den jeweiligen Ordner untergebracht wurde.

Fazit: Ein abwechslungsreicher Band, der bei der ersten Hälfte nicht wirklich zum Thema zurückfindet, aber genau deshalb für viele abwechslungsreiche Stunden sorgt.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de