Arne Dahl - Tiefer Schmerz


Gelesen von: Till Hagen
Regie: keine Angaben
Format: 7 CDs
Länge: ca. 545 min.
Herausgabe: Februar 2012
ISBN: 978-3-86974-145-1



Inhalt

Eine bizarre Mordserie und eine Vergeltung unvorstellbaren Ausmaßes halten die Sonderermittler in Atem: Eine lange Nadel steckt im Kopf eines schwedischen Hirnforschers. Hat er etwas mit der Leiche zu tun, die im Stockholmer Freizeitpark Skansen entdeckt wird? Eine einzige Spur verbindet beide …



Hörbuch © Steinbach sprechende Bücher


Kommentar - Detlef Kurtz

Die Inhaltsangabe lässt auf spannende Unterhaltung hoffen, doch was wir auf den sieben CDs zu hören bekommen, ist ein Dahinplätschern. Wie ein Spaziergang im Park. Bis auf einen sehr gelungenen und unheimlichen Anfang, bietet die Geschichte viel ruhige und auch belanglose Kapitel. Der Roman wirkt fast schon wie eine Reality-Soap. Man fühlt sich als Beobachter echter Polizeiarbeit. Es fehlt an Tempo, das nicht abgeschaltet wird, ist dem gelungenen Humor zu verdanken. Die Suche nach dem Täter ist interessant, aber nur ganz selten spannend. Die Neugier wird durch kleine Fragen geweckt, dessen Antwort unbedingt herausgefunden werden muss…

Till Hagen liest den Roman vor. Lesen trifft es aber nicht, denn es wird gespielt. Bei jeder passenden Gelegenheit kommt der Schauspieler aus sich raus. Dialoge werden gespielt und jede Figur bekommt eine eigene Note. Ruhige Erzählpassagen, werden ebenfalls gekonnt gemeistert. Es gibt keine unrund vorgetragenen Kapitel.

Das „Taschenhörbuch“ ist in 7 einfachen Papierhüllen gesteckt. Ein Pappschuber wird über sie geschoben. Nicht unbedingt edel, aber der herabgesetzte Preis hinterlässt halt Spuren bei der Verpackung. Dafür sind der Leser und die Tonqualität jeden Cent wert. Wobei eine normale CD-Box wesentlich schöner wäre, auch wenn der Preis dadurch natürlich nach oben korrigiert würde!

Fazit: Nicht jedermanns Sache. Sehr ruhig und besonnen, selten spannend. Die Suche nach Antworten macht neugierig und die Hauptpersonen wirken menschlich. Der passende Humor gleicht das ruhige Fahrwasser etwas aus, aber wer echte Spannung sucht, wird sie hier nicht finden!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de