Michael Crichton - Jurassic Park


Gelesen von: Oliver Rohrbeck
Regie: Tanja Fornaro
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 977 Min.
Herausgabe: August 2013
ISBN: 978-3-8371-2216-9



Inhalt

Einem Team von ehrgeizigen Wissenschaftlern um den Milliardär John Hammond ist Sensationelles gelungen: Aus konservierter DNA haben sie 15 Saurierarten neu gezüchtet. Die Tiere sollen die Hauptattraktion in einem Freizeitpark auf einer Insel vor Costa Ricas Küste sein. Doch als ein Team von Paläontologen den Park vor der Eröffnung inspiziert, kommt es zur Katastrophe. Die Sicherheitszäune versagen und plötzlich bewegen sich die gefährlichen Echsen frei über die Insel. Menschen und Saurier liefern sich einen Kampf, den nur eine Art überleben kann …



Hörbuch © 2013, Random House Audio GmbH - Köln


Kommentar - Detlef Kurtz

Der Traum der Menschheit wird wahr: Echte Dinosaurier werden zum Leben erweckt. Der Millionär John Hammond lädt Wissenschaftler zum „Jurassic Park“ ein, der das angeschlagene Unternehmen vor einer Pleite wahren soll. Er soll lebende Dinosaurier in einer Art Zoo für das breite Publikum präsentieren. Schnell wird der Traum zum Albtraum, denn die Natur findet immer einen Weg...

Obwohl „Jurassic Park“ ein Bestseller ist und durch die populären Filme jeder kennt, wurde erst jetzt eine deutsche ungekürzte Hörbuchfassung produziert. Wer viel Spannung erwartet und den Roman nicht kennt, sei gewarnt: Der Roman ist deutlich ruhiger. Michael Crichton beleuchtet auch den wissenschaftlichen Aspekt, weshalb einige wenige Passagen auch etwas trocken sind. Langweilig ist dies nicht, wer aber neuere Romane kennt, wird sich über den recht langsamen Aufbau wundern. Schnell ist auch klar, das der Film natürlich nur auf den Roman basiert und im Roman vieles anders ist. Die erste Attacke der Dinosaurier ist z. B. die, die in der Anfangsszene im 3. Kinofilm gezeigt wird. Nach einer Einführung der Figuren kommt die Geschichte aber gut in fahrt. In der ersten Hälfte dominieren eher ruhige Töne, während die zweite mit spannenden Schilderungen aufwartet.

Für die Lesung wurde Oliver Rohrbeck ausgewählt. Die Auswahl wundert, da er durch seine eher helle Stimme die spannenden Passagen des Romans nicht ganz so stark vermitteln kann, wie ein Sprecher mit einer tiefen Stimme. Warum nicht Wolfgang Condrus, den Sprecher des Sam Neills aus den Filmen? Die Entscheidung bleibt rätselhaft, allerdings ist die Leistung von Herrn Rohrbeck durchweg gut. Die Betonungen sitzen und es wird eine ausgewogene Mischung aus Schauspielerei und Lesung gewählt. Ein wenig Spannung und Tempo geht allein durch die helle Stimme aber leider verloren.

Die mp3-CDs werden in einem Digipak serviert. Die CDs liegen in Pappschlitzen. Es gibt kein Booklet. Schade ist, das die Verpackung größer ist, als normale CD-Verpackungen, weshalb das Digipak nicht ins CD-Regal passt und in einem normalen Regal sehr seltsam aussieht. Da die Seite, wo der Titel zu lesen ist, sehr dünn gehalten ist. Das Motiv und die Farbgebung ist aber durchweg gut. Die Tonqualität bietet eine gute Lautstärke und keinerlei Mängel.

Fazit: Durch die Stimmenwahl etwas ruhiger, als nötig. Der Roman wird aber solide umgesetzt und überzeugt durch die Figuren und der guten Erzählstruktur des Autors.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de