Lukas Podolski - Dranbleiben! Warum Talent nur der Anfang ist


Gelesen von: Oliver Rohrbeck
Regie: Ludwig Karmann
Format: 3 CDs
Länge: ca. 205 Min.
Herausgabe: März 2014
ISBN: keine Angaben



Inhalt

Seinen starken linken Fuß kennt jeder. Wie viel mehr dazu gehört, Spitzenfußballer zu werden, wissen dagegen nur wenige. Hier schildert der Nationalspieler Lukas Podolski anschaulich und temporeich, wie er es vom Gummiplatz in Bergheim in die Stadien dieser Welt schaffte. Seinen Erfolg versteht er als Verpflichtung, sich für andere einzusetzen und das nicht nur mit Geld, sondern ganz persönlich. Das wir spürbar, wenn er von seinen Begegnungen mit sozial benachteiligten Jugendlichen erzählt, denen er dabei helfen will, ihre Träume zu leben.



Hörbuch © 2014 Deutsche Grammophon Literatur
(=Universal Music, Berlin)


Kommentar - Detlef Kurtz

Ein Fußballstar erzählt den Weg zum Profifußballer. In einfachen Sätzen und in einer kurzen, knackigen Art wird erzählt Lukas Podolski, wie er das wurde, was er heute ist. Das erzählte wirkt teilweise sehr linear. Echte Tiefpunkte scheint es im Leben von ihm nicht gegeben zu haben. Im späteren Verlauf wird aber auch verraten, dass er den Umgang mit seiner Privatsphäre lernen musste, was fast schon die Vermutung offenlegt, das er uns vielleicht auch Negatives vorenthält. Im letzten Teil widmet er sich Kinder und erzählt über die Idee einer Stiftung. Stellenweise interessant, aber es fehlt einfach der nötige Biss, um wirklich eine Empfehlung aussprechen zu können.

Der Roman wird aus der Ich-Perspektive erzählt. Er wird von Oliver Rohrbeck vorgetragen. Dieser klingt, als würde ein Teenager den Roman lesen, obwohl der erwachsene Podolski als Rückblick seine Geschichte erzählt. Dieser Stil ist schon gewöhnungsbedürftig. Die ruhige Art weis aber zu gefallen. Lediglich das Tempo hätte hier und dort etwas mehr sein dürfen.

Das Hörbuch ist ungewöhnlich kurz. Lediglich drei CDs umfasst es. Die CDs werden in einer transparenten CD-Box geliefert. Jede CD hat einen eigenen Steckplatz und kann leicht entnommen werden. Die Tonqualität ist durchweg gut.

Fazit: Es fehlt einfach an reife und auch an Dramatik. Ob der Weg wirklich so einfach war? Nur für echte Fans von Lukas Podolski zu empfehlen, die sich aber an der seltsamen Interpretation von Oliver Rohrbeck stören könnten.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de