diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 93 - Abschied von Terra


Gelesen von: Andreas Laurenz Maier
Regie: Hans Greis
Format: 2 mp3-CDs
Länge: April 2015
Herausgabe: ca. 17. Std. und 11 Min.
ISBN: 978-3-95795-026-0



Inhalt

Ende des Jahres 3583 halten die menschenähnlichen Laren und ihr Konzil der Sieben nach wie vor die Milchstraße besetzt. Nur das Neue Einsteinsche Imperium der Menschheit, das sich in einer Dunkelwolke versteckt, leistet unter Atlans Führung noch Widerstand. Hotrenor-Taak, der Statthalter des Konzils, lässt deshalb ein Netz des Todes in der Galaxis errichten. Sein Ziel: Mit Hilfe des Netzes will er die Zellaktivatoren ausschalten und so die Unsterblichen töten. Der Widerstand der Menschen wäre am Ende, und selbst Perry Rhodan könnte nicht mehr in die Heimat zurückkehren...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 777 „Kampf der Invasoren“ von William Volz
Nr. 778 „Duell der Außerirdischen“ von William Volz
Nr. 784 „Die Rache der Feuerflieger“ von Kurt Mahr
Nr. 785 „Die erste Inkarnation“ von William Volz
Nr. 792 „Hilfe aus der Zeit und Raum“ von Clark Darlton
Nr. 793 „Die Aktivatorjagd“ von H. G. Ewers
Nr. 794 „Zeitbombe Zellaktivator“ von H. G. Ewers
Nr. 795 „Netz des Todes“ von Marianne Sydow
Nr. 799 „Abschied von Terra“ von Kurt Mahr



Hörbuch © 2014, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Obwohl dies der letzte Band des Zyklus „Aphilie“ ist, ist dies nicht unbedingt zu merken. Es geht spannend zu und der Übergang zum nächsten großen Handlungsstrang ist fließend. Im Grunde könnte bereits dieser Band als erster Band von „BARDIOC“ gelten. Die „Kaiserin von Therm“ wird weiter in den Mittelpunkt gerückt. Der Rest ist so, wie in den vorherigen Bänden. Es gilt Abenteuer zu bestehen und Schwierigkeiten zu meistern. Überraschenderweise gibt es auch den einen oder anderen Nebenverlauf, der eigentlich nicht nötig gewesen wäre, aber erfreulicherweise nix langweiliges. Jedes Kapitel bietet ein solides Tempo und jede Menge gute Dialoge und durchaus auch die nötige Portion Humor.

Andreas Laurenz Maier lässt es sich nicht nehmen die Spielwiese voll auszukosten. Er zeigt sein schauspielerisches Können in jedem Dialog. Die Figuren bekommen alle eine gelungene Stimmenfärbung, sodass sie – wie immer – leicht auseinanderzuhalten sind. In dieser Mammutlesung kommt es daher nie zu langweiligen Szenen, da auch die eher ruhigen Passagen passend und mit viel Spielfreude vorgetragen werden.

Wie immer bietet das Set zwei mp3-CDs, die in ein schickes Digipak gepackt wurden. Die CDs haben getrennte Halterungen und können daher ohne Probleme einzeln entnommen werden. Ein umfangreiches Booklet mit s/w-Fotos zu den Heften, einer Risszeichnung und dem Originalvorwort, zum gleichnamigen Silberband, rundet den durchweg positiven Eindruck ab.

Fazit: Kein wirkliches Ende, eher ein Übergleiten in den nächsten Handlungsverlauf. Eine gelungene Mischung aus Humor und Spannung.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de