James Lee Burke - Glut und Asche


Gelesen von: Dietmar Wunder
Regie: Dr. Joachim Hoell
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 10 Std.
Herausgabe: September 2015
ISBN: 978-3-8371-3191-8



Inhalt

»Vielleicht würde er eines Tages die Angst vergessen, die in jenen fünfzehn Minuten einen anderen Menschen aus ihm gemacht hatte.« Danny Boy Lorca ist das Entsetzen ins Gesicht geschrieben, als er sich ins Büro von Sheriff Hackberry Holland schleppt. In der Wüste nahe der texanisch-mexikanischen Grenze wurde er Zeuge eines brutalen Mordes. Von einem zweiten Gefangenen fehlt jede Spur. Hackberry Holland hat erneut alle Hände voll zu tun, um für Gerechtigkeit zu sorgen.



Hörbuch © 2015, Random House Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

"Glut und Asche" ist die Fortsetzung von "Regengötter". Thriller-Fans begegnen erneut "Preacher". Der geisteskranke Mörder treibt wieder sein Unwesen und der beinharte Holland geht wieder auf Spurensuche. Der Roman kränkelt ein wenig genau daran. Es wirkt ein wenig einfallslos genau die gleichen Protagonisten erneut aufeinander loszulassen. Teilweise wirkt der Roman lieblos runtergeschrieben. Glücklicherweise wird dies gekonnt durch eine beispiellose Lesung von Dietmar Wunder wieder ausgeglichen. Der Roman wirkt als Hörbuch stets interessant. Spannend ist er allerdings selten. Szenenwechsel sorgen für Tempo. Auf der einen Seite die seltsame Denkweise des Täters, auf der anderen die des Ermittler. Was nach wie vor gefällt, ist, dass Holland ein Held mit Ecken und Kanten ist. Dies gibt der Figur etwas mehr Natürlichkeit. Dennoch ist die Fortsetzung bei Weitem nicht besser oder spannender als ihr Vorgänger.

Dietmar Wunder, die deutsche Stimme von Stars wie Adam Sandler und Daniel Craig, erlebt diesen Roman nach. Vorlesen wäre schlicht das falsche Wort. Jede Zeile wird in einem recht schnellen Tempo vorgetragen. Es gelingt, durch diese Art der Interpretation, mehr Spannung aufzubauen. Eher ruhige Passagen bekommen so deutlich mehr Würze. Wie üblich werden Dialoge gespielt und nicht einfach nur gelesen. Herr Wunder zeigt seine Vielseitigkeit, indem er seine Stimme stets passend verstellt. Zu jederzeit ist klar, welche Figuren miteinander reden.

Das Hörbuch ist in einer guten Tonqualität. Leider gibt es keinen Ordner. Die mp3-Dateien wurden "lose" auf die CD gepresst. Wer die Daten übertragen möchte, muß also zunächst einen Ordner anlegen, damit die Übersicht gewahrt bleibt. Zahlreiche Tracks sorgen für eine leichte Unterbrechungsmöglichkeit. Ein Booklet gibt es nicht. Die Verpackung ist recht dünn und ist im Umfang leider so unpraktisch, dass sie nicht in ein genormtes CD-Regal aufrecht hineinpasst. Was sehr schade ist.

Fazit: Eine recht laue Fortsetzung. Die Liebe zum Helden und die spannende Interpretation des Lesers sorgen dafür, dass das Interesse dennoch von Anfang bis Ende erhalten bleibt.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de