diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 48 - Ovaron


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 13 CDs
Länge: ca. 16 Std.
Herausgabe: Mai 2016
ISBN: 978-3-95795-048-2



Inhalt

Nach wie vor droht die Vernichtung der solaren Menschheit durch den Todessatelliten, der unangreifbar in der Sonne schwebt. Um den Untergang zu verhindern, reist Perry Rhodan mit seinen Gefährten 200.000 Jahre in die Vergangenheit. Sein Ziel: die Installierung des Satelliten ungeschehen zu machen. Dazu benötigt er allerdings die Mithilfe des Supermutanten Ribald Corello. Bisher galt dieser als Menschheitsfeind Nummer eins - es ist nicht einfach, einen solchen Mann zu überzeugen, sich für Terra einzusetzen. Doch die Expedition in die Vergangenheit des Solsystems kommt zustande, und die Zeitreisenden erleben unglaubliche Abenteuer. Perry Rhodan trifft auf einen menschenähnlichen Außerirdischen, den Cappin Ovaron, aber ebenso auf eine faszinierende junge Frau und einen Mutanten, der wie eine Mischung aus Pferd und Mensch aussieht. Ovaron scheint die wichtigste Person zu sein: Er kämpft im Auftrag einer unbekannten Macht gegen die verbrecherischen Bio-Experimente seiner Artgenossen ...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 434 „Das Erbe des Ertrusers“ von H. G. Ewers
Nr. 435 „Das Drei-Planeten-Spiel“ von Hans Kneifel
Nr. 437 „Schirmherr der Zeit“ von H. G. Ewers
Nr. 438 „Im Jahr der Cappins“ von William Voltz
Nr. 439 „Schaltzentrale OVARON“ von Clark Darlton
Nr. 440 „Der Ring des Verderbens“ von Hans Kneifel
Nr. 441 „Zwischen Mars und Jupiter“ von H. G. Ewers
Nr. 442 „Die Bestien von Zeut“ von William Voltz



Hörbuch © 2016, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Der 48. Band widmet sich zunächst dem Schicksal des "Ribald Corello". Der Super-Mutant muss sich einem Gericht stellen. Die noch offenen Fragen, rund um diese Figur, werden beantwortet. Anschließend spielt er eine wichtige Schlüsselrolle für die weitere Handlung. Ist dieser interessante Teil abgehandelt, widmet sich die Geschichte "Ovaron". Es bleibt abwechselungsreich. Wie gewohnt bekommen verschiedene Figuren und ihre Sichtweise Platz zum Entwickeln. Das schafft eine Lebendigkeit, die zusammen mit dem gut platzierten Humor und eine gute Dosis Action durchweg überzeugt. Die Autoren präsentieren im Grunde mehrere Geschichten, die zu einer großen zusammenlaufen. Es werden -trotz der gigantischen Spielzeit - keine lang gezogenen Kapitel eingeflochten. Gute Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Minute! Einsteiger sollten aber die Finger von diesem Hörbuch lassen. Die fortlaufende Handlung kann ohne Vorwissen nicht verstanden werden kann!

Josef Tratnik klingt stellenweise etwas heiser. Dies fällt aber nur kurz auf und stört nicht weiter. Hörbar ist es aber dennoch. Um so lobenswerter ist die durchweg hervorragende Leistung. Jede Figur hat ihre eigene Stimmenfärbung. Die Betonungen sitzen. Erzählpassagen werden ruhig und besonnen bestritten, während Dialoge grundsätzlich mit viel Spielfreude in Szene gesetzt werden.

Die Umsetzung des Mammutprojektes bleibt hochwertig. Eine schicke, silberne, stabile Pappbox ist das Zuhause der 13 CDs. Die CDs stecken in kleinen Papptaschen. Ein umfangreiches Booklet zeigt s/w-Fotos zu den Heften, eine Risszeichnung und die obligatorische Inhaltsangabe.

Fazit: Die Handlung wird gekonnt und zügig weitererzählt. Für langweilige Momente gibt es keine Zeit. Für Fans der Serie ist auch diese ungekürzte Lesung sehr zu empfehlen. Einsteiger sollten Abstand nehmen, da ohne Vorwissen ein Quereinstieg so gut wie unmöglich ist!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de