diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 98 - Die Glaswelt


Gelesen von: Tom Jacobs
Regie: Hans Greis
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 15 Std. und 53 Min.
Herausgabe: Juni 2016
ISBN: 978-3-95795-063-5



Inhalt

Der Sturz durch den sogenannten Schlund schleuderte die Erde und den Mond in eine unbekannte Region des Kosmos. Dabei wurde der Heimatplanet der Menschheit fast vollständig entvölkert. Die wenigen Terraner, die noch auf der Erde leben, sehen sich mit einem übermächtigen Gegner konfrontiert: einer Kleinen Majestät...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 830 „Die vierte Inkarnation“ von William Voltz
Nr. 831 „Patrouille der MVs“ von H. G. Ewers
Nr. 832 „Station der MVs“ von H. G. Ewers
Nr. 833 „Orbit um Terra“ von Hans Kneifel
Nr. 838 „Paradies des Feuerflieger“ von Kurt Mahr
Nr. 839 „Das große Feuerwerk“ von Kurt Mahr
Nr. 840 „Auf BULLOCS Spuren“ von William Voltz
Nr. 841 „Die Glaswelt“ von Clark Darlton



Hörbuch © 2016, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Der Stil, vieles zu erzählen, das nicht unbedingt die große Rahmenhandlung vorantreibt, wird von den Autoren konsequent fortgeführt. Das der Silberband im Grunde aus vielen Heften besteht, ist das eine oder andere Mal durchaus spürbar. Ab der Mitte gibt leider doch Kapitel, die eigentlich weniger interessant sind, doch der dicke Wälzer fängt sich schnell wieder. Die Handlung bleibt dennoch abwechslungsreich und interessant. Perry Rhodan kommt recht wenig zum Zug, dafür aber viele andere Figuren. Eine gelungene Mischung aus belangloses, spannendes und auch lustiges, wird geboten. Langweilig ist daher kein Kapitel, wenngleich manches Mal das Technik-Geschwafel über Wesen und deren Existenzform zur Konzentrationsprobe wird.

Tom Jacobs trägt das 98. Mammutwerk mit viel Spielfreude vor. Jede Figur bekommt eine eigene Stimmenfärbung. Das Tempo wird stets der Situation angepasst. Es gibt langsame und schnelle Passagen, lustige und ernste. Es macht daher großen Spaß der Interpretation zu lauschen. Herr Jacobs übertreibt dabei nie, aber macht durch seine Art dennoch eine Art Hörspiel aus dieser Lesung. Genau diese Eigenschaft ist es aber, die auch über die eher belanglosen Kapitel hinweghilft!

Das Set wird in gewohnter Form dargeboten. Ein umfangreiches Booklet zeigt s/w-Fotos zu den zugrunde liegenden Heften. Die obligatorische Trackliste fehlt ebensowenig, wie die Risszeichnung eines Schiffes. Die Tonqualität ist durchweg gut. Die mp3-Dateien sind in Ordner untergebracht. Ein einfaches Kopieren ist daher jederzeit möglich. Der Ordner ist so formatiert, das das Hörbuch auch als Hörbuch erkannt wird, sofern das Abspielgerät diese Unterteilung bietet.

Fazit: Ein großer Spaß, der immer noch das Gefühl gibt, auf der Stelle zu treten, aber trotzdem nicht enttäuscht. Die Art des Lesers und die vielen verschiedenen Figuren sorgen für unterhaltsame Stunden!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de