George Lucas - Star Wars: Episode IV "Eine neue Hoffnung"


Gelesen von: Wolfgang Pampel
Regie: Peter Kaizar
Format: 1 mp3-CD
Länge: ca. 6 Std. und 59 Min.
Herausgabe: Oktober 2016
ISBN: 978-3-8371-3651-7



Inhalt

Fast vollständig wurden die Jedi-Ritter vernichtet, doch eine Rebellengruppe widersetzt sich den Befehlen Darth Vaders: Der junge Luke Skywalker erfährt von Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi seine Bestimmung – und nimmt gemeinsam mit dem Schmuggler Han Solo und Prinzessin Leia Organa den Kampf gegen die Dunkle Seite der Macht auf ...



Hörbuch © 2016 by Random House Audio / Lucasfilm Ltd.


Kommentar - Detlef Kurtz

Mit diesem Hörbuchspaß bietet uns Random House Audio die deutschen Lesungen zu den Romanen der Kinofilme. Warum deutsche Star Wars-Hörbücher nicht mit einem der zahlreichen Romane, die nicht verfilmt wurden, begonnen wird, sondern mit dem, was alle kennen, bleibt das Geheimnis des Verlages. Die erste Frage, die sich aufdrängt, ist daher natürlich: Bietet die Produktion überhaupt etwas neues? Ja, denn die Bücher nehmen sich mehr Zeit. Die Figuren kommen stärker zu Geltung. Han Solos Dialoge mit Jabba sind länger, aber auch die Diskussion um die Macht und was sie ist. Die fast 7 Stunden sind nie langweilig. Zahlreiche spannende Szenen sorgen für ein solides Tempo. Ruhige Szenen sind in der richtigen Länge und nie überflüssig. Ein weiterer Vorteil der Lesung ist, dass sie durchaus auch für jüngere Hörer geeignet ist. Die Dialoge werden zwar gespielt, aber die düstere Atmosphäre, wenn Darth Vader einem Rebellen an die Wand wirft, kommt wesentlich harmloser rüber.

Kein geringerer als Wolfgang Pampel liest den Roman vor. Herr Pampel ist vor allem als die deutsche Stimme von Harrison Ford ein Begriff. Seine liebenswerte Stimme passt sich den Dialogen wunderbar an. C3PO wird wunderbar geschwätzig und lustige Interpretiert, während Darth Vader kalt und herzlos klingt. Jede Figur bekommt daher die gewohnte Art zu sprechen. Leider folgt auch Random House der Tradition von Audible und lässt jemanden in die Regie, der sich mit Star Wars nicht auskennt. Es kommt des Öfteren zur falschen Aussprache von Orten und Namen. Glücklicherweise aber nur selten. Die Namen der Hauptprotagonisten und Gegenspieler werden stets richtig ausgesprochen. Das Tempo ist angenehm. Nie wird etwas langweilig vorgetragen. Die Lesegeschwindigkeit passt sich dem Geschehen immer gut an.

Die Umsetzung orientiert sich nicht an der US-Machart. Es werden keinerlei Originaleffekte oder Musik eingesetzt, was nicht sonderlich stört, aber doch die Produktion deutlich spannender und lebendiger hätte präsentieren können. Wie immer wird das Hörbuch in einem seltsamen Verpackungsformat geliefert. Die Papphülle ist extrem dünn und passt in kein CD-Regal. Die schick aussehende, silbern schimmernde Verpackung ist außerdem extrem Fingerabdruckempfindlich. Die mp3-Files wurden nackt auf die CD gepresst. Es gibt keinen Unterordner, was das Übertragen auf andere Medien machmal etwas umständlicher macht.

Die Tonqualität ist durchweg gut. Ein Inlay gibt es nicht. Alle Informationen zu dem Sprecher und der Produktionscrew befinden sich direkt auf der Verpackung.

Fazit: Die Interpretation von Wolfgang Pampel macht wirklich Spaß! Die Galaxie weit, weit entfernt überzeugt von der ersten bis zur letzten Minute!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de