Salvatore Basile - Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstandes


Gelesen von: Annina Braunmiller-Jest
Regie: Dr. Joachim Hoell
Format: 6 CDs
Länge: ca. 7 Std. und 9 Min.
Herausgabe: März 2017
ISBN: 978-3-8371-3802-3



Inhalt

Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …



Hörbuch © 2017, Random House Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

Salvatore Basile erzählt uns eine Geschichte, die zu herzen geht. Am Anfang wirkt der Verlauf fast schon einer Komödie, doch, um so weiter wir kommen, desto mehr Tiefe entwickelt die Geschichte. Der Grund für den Weggang der Mutter wird offenbar. Warum ihr Sohn so ist, wie er ist, wird auch Stück für Stück erklärt. Der Roman bietet daher eine breite Palette an Gefühlen. Lachen, Weinen, Trauer, Glück und Liebe. Der Ton bleibt normal und es gelingt eine Handlung zu präsentieren, die auf den Boden bleibt. Die Figuren wirken natürlich und der Verlauf bleibt logisch. Ein Hörbuch, das durchaus auch mehrmals gehört werden kann, ohne langweilig zu werden.

Die Lesung wird von Annina Braunmiller-Jest vorgetragen. Sie wurde bereits mehrmals für Hörbücher eingesetzt und das zurecht. Ihre liebenswerte Stimme trägt und die Kapitel in genau der richtigen Intensität vor. Es wird mit viel Feingefühl agiert. Die Figuren bekommen alle eine eigene Stimmenfärbung, aber es wird niemand zu albern oder unpassend zum Leben erweckt. Die Produktion klingt eher wie eine Nacherzählung einer lieben bekannten. Flüssig und nie gelangweilt. Ein Hörspaß, der bei langen Lesungen nicht immer gelingt!

Das Hörbuch wird in einer aufklappbaren Pappbox geliefert. Die CDs stecken in einzelne Pappschlitze. Einen Staubschutz gibt es nicht. Es gibt keinen Schuber, wie leider seit Jahren üblich. Die CDs können einfach entnommen und eingesteckt werden. Ein Booklet gibt es nicht, da alle relevanten Informationen auf der Verpackung aufgeruckt wurden.

Fazit: Wie aus dem Leben gegriffen und genauso lebendig vorgetragen. Für alle, die natürliche und ruhige Geschichten mögen, die nicht mit Gefühlen sparen!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de