04.05.2017 - 17:18 Uhr - Andreas von der Meden ist tot


Andreas von der Meden ist tot. Dies teilt EUROPA auf der offiziellen Facebook-Seite mit. Der Hamburger ist vor allem durch diverse Hörspielrollen ein Begriff. Er sprach bei den „???“ den Erzfeind Skinny Norris und den liebenswerten Chauffeur Morton. In Hui Buh (der Originalserie) war er auch als Kastellan im Einsatz. Für die "Fünf Freunde" war er von Folge 43 - 95 als "Onkel Quentin" zu hören. Natürlich konnte er auch in vielen Gastrollen gehört werden, aber nicht nur in Hörspielrollen, auch als Synchronschaupsieler. Er synchronisierte David Hasselhoff und in jüngeren Jahren „Kermit“ in der „Sesamstraße“. Die Rolle des „Michael Knight“ spielte er aber nicht nur für die Synchronisation der Serie „Knight Rider“, sondern auch für die gleichnamige Hörspielserie von Europa, wo die Rolle erneut eingesprochen wurde. Er verstarb am 26. April 2017 im Alter von 76 Jahren.

Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft, um den Verlust zu verarbeiten. Er wird mit Sicherheit nicht vergessen und durch seine wunderbare Arbeit weiterhin im Ohren und Herzen der Hörer bleiben.


Verfasser: Detlef Kurtz
Quelle: Europa auf Facebook

Links zum Thema
- Facebook.com - Europa
- Wikipedia.org: Andreas von der Meden



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de