diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 107 - Murcons Vermächtnis


Gelesen von: Andreas Laurenz Maier
Regie: Hans Greis
Format: 2 mp3-CDs
Länge: 16 Stunden und 25 Minuten
Herausgabe: Oktober 2018
ISBN: 978-3-95795-129-8



Inhalt

Anfang des Jahres 3587 nach Christus: Mit einer großen Raumflotte belagern die Loower das Solsystem und seine Planeten. Sie sind der Spur des mysteriösen "Auges" gefolgt, das vor langer Zeit dem Roboter Laire entwendet und auf der Erde verborgen worden ist. Es soll den Weg öffnen in die kosmischen Bereiche jenseits der Materiequellen. Doch längst hat es der machtbesessene Mutant Boyt Margor an sich gebracht und verfolgt damit skrupellos seine eigenen Ziele …

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 903 „Der Quellmeister“ von Kurt Mahr
Nr. 904 „Murcons Burg“ von Kurt Mahr
Nr. 912 „Die Truppe der Berserker“ von Ernst Vlczek
Nr. 913 „Im Land der Riesen“ von H. G. Ewers
Nr. 914 „Begegnung auf Zaltertepe“ von H. G. Ewers
Nr. 915 „Murcons Vermächtnis“ von Kurt Mahr
Nr. 916 „Der Quellmeister und die Bestie“ von Kurt Mahr
Nr. 922 „Invasion der Feuerkugeln“ von Marianne Sydow



© 1996/2018, Pabel-Moewig Verlag KG
Hörbuch (P) 2018, Eins A Medien GmbH


Kommentar - Detlef Kurtz

Das Hörbuch bietet eine gelungene Mischung aus zwei Handlungssträngen. Auf der einen Seite begleiten wir fremdartige Wesen und ihre Lebensweise, die besonders in den ersten Kapiteln behandelt werden. „Murcons Vermächtnis“ spielt dabei bereits eine große Rolle. Der Zweite wendet sich natürlich bekannteren Figuren zu und deren Weg. Beides ist gleichermaßen spannend und unterhaltsam gestaltet. Obwohl es viele Kapitel gibt, die im Grunde die große Rahmenhandlung nicht voranbringt, fühlt der Hörer sich nicht betrogen oder aufgehalten. Das Interesse hält von Anfang bis Ende. Aus einem „Science-Fiction“-Blick betrachtet, fällt auf, dass „Perry Rhodan“ mehr und mehr zur Fantasy-Serie wird, die nur leicht SF mit einbindet.

Als Leser hören wir Andreas Laurenz Maier. Er macht – wie immer – seine Sache sehr gut. Das Tempo stimmt und auch die Spielfreude. Wie bei Eins A Medien gewohnt wird das Buch nicht einfach nur vorgetragen, sondern mit Leben gefüllt. Die Dialoge werden gespielt, die Erzähltexte und Erklärungen gelesen. Die Betonung bei Wörtern mit Umlauten wirkt zuweilen etwas steif und übertrieben, aber ansonsten dominiert eine gute Aussprache und ein passendes Lesetempo.

Das Hörbuch wird auf zwei mp3-CDs präsentiert. Die gewohnte Verpackung bietet für jede CD einen eigenen Platz. Es ist ein aufklappbares Digipak. Ein umfangreiches Booklet rundet den positiven Eindruck ab.

Fazit: Trotz dehnbare Nebenhandlungen ein Genuss. Gekonnt werden mehrere Geschichten erzählt und in die große Rahmenhandlung eingebunden. Nie langweilig, aber eher Fantasy, statt Science-Fiction.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de