diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 58 - Die gelben Eroberer


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 15 CDs
Länge: 18 Stunden und 3 Minuten
Herausgabe: November 2018
ISBN: 978-3-95795-127-4



Inhalt

Nach einer ersten Phase der Vorbereitung tritt die unheimliche Invasion des Schwarms in eine neue Phase. Riesige Wabenraumschiffe landen auf verschiedenen Welten, darunter viele, die von Menschen besiedelt sind. Den Wabenraumschiffen entsteigen Milliarden fremder Wesen, die von den terranischen Beobachtern als "Gelbe Eroberer" bezeichnet werden. Und sie beginnen sofort mit ihrem Werk, indem sie die Welten nach ihren Vorstellungen gestalten.Die Gelben Eroberer heizen die Atmosphäre der Planeten auf, sie erhöhen ihre Schwerkraft. Damit verurteilen sie die menschlichen Bewohner zu einem langsamen, qualvollen Tod ...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 525 „Das große Sterben“ von William Voltz
Nr. 526 „Söldner der Galaxis“ von H. G. Ewers
Nr. 527 „Die Insel der Glücklichen“ von Hans Kneifel
Nr. 528 „Die Diener des gelben Götzen“ von Hans Kneifel
Nr. 529 „Die letzten Tage der Amazonen“ von Ernst Vlcek
Nr. 531 „Die Macht der Sieben“ von H. G. Ewers



Hörbuch © 2018, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Wer eine kleine Pause gemacht hat, oder die vielen anderen Hörbücher aus dem Perryversum konsumiert, dem wird mit einem gelungenen Prolog wieder auf die Sprünge geholfen. Der Band braucht nach der kleinen Zusammenfassung keine Sekunde, um wieder direkt beim Thema zu landen. Auf der Milchstraße ist nichts mehr, wie es war. Die Dummheit ist durch eine seltsame Strahlung entstanden. Infizierte und nicht infizierte kämpfen um die Vorherschafft. Keine einfache Aufgabe, die Atlan und Perry Rhodan zu meistern haben. Natürlich kommt Gucky ebenfalls nicht zu kurz und hat schon ab dem 10 Kapitel eine gute, spannende Aufgabe. Wie üblich gibt es hin und wieder Abstecher zu anderen Figuren, aber nicht so extrem, wie bei neuen Romanen der Serie. Der Band bleibt stets dicht am großen Handlungsstrang. Am Ende gibt es noch eine ordentliche Mischung aus Humor und Spannung, denn ein bekanntes Duo sorgt für Wortgefechte und Action.

Josef Tratnik trägt souverän und gelassen die Handlung vor. Er gibt jeder Figur eine eigene Note und nutzt das Tempo seiner eigenen Vortragsart, um die Kapitel passend mit mehr Spannung zu versorgen. Ruhige Kapitel überzeugen ebenso wie die actionreichen. Obwohl das ungekürzte Werk auf über 16 Stunden kommt, wirkt der Vorleser nie unmotiviert oder ermattet. Eine Leistung, die durchaus nicht oft genug betont werden kann, da es bei anderen Verlagen schon so mancher nach 3 CDs gelangweilt oder schlecht vorliest.

Die CD-Edition bietet eine stabile, schicke Pappbox. Sie enthalte die CDs, die in kleinen Pappschubern gesteckt wurden. Ein umfangreiches Booklet gibt Auskunft über die Vorlagen und enthält natürlich auch eine Risszeichnung und die Kapitelaufteilung. Die obligatorischen Copyrighthinweise fehlen natürlich auch nicht. Die Tonqualität ist gleichbleibend gut und ohne Fehler.

Fazit: Gelungene Fortsetzung des Handlungsrahmens. Es gibt keine großen, unwichtigen Kapitel und das kommt der Spannung deutlich zugute. Ein Hörgenuss von Anfang bis Ende.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de