John Grisham - Die Wächter


Gelesen von: Charles Brauer
Regie: Oliver Versch
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 11 Std. und 35 Min.
Herausgabe: März 2020
ISBN: 978-3-8371-4611-0



Inhalt

Unschuldig im Todestrakt

In Seabrook, Florida wird der junge Anwalt Keith Russo erschossen. Der Mörder hinterlässt keine Spuren. Es gibt keine Zeugen, keine Verdächtigen, kein Motiv. Trotzdem wird Quincy Miller verhaftet, ein junger Afroamerikaner, der früher zu den Klienten des Anwalts zählte. Miller bekommt lebenslang und sitzt 22 Jahre im Gefängnis. Dann schreibt er einen Brief an die „Guardian Ministries” und der Anwalt Cullen Post übernimmt seinen Fall. Er ahnt nicht, dass er sich damit in Lebensgefahr begibt.



© 2019 by John Grisham
deutsches Hörbuch © + (P) 2020, Random House Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

John Grisham begeistert in diesem Roman durch bekannte Stärke. Der vorherige Band mochte durch seine Struktur nicht ganz überzeugen, da vieles wie ein Mix aus allen Romanen wirkte, doch „Die Wächter“ bietet das, was die Fans dieser Art von Romanen lieben. Eine Anwaltskanzlei versucht einen alten Fall zu klären. Ein Unschuldiger ist bereits im Gefängnis, und zwar sehr lange. Wozu den Fall überhaupt erneut aufrollen? Die Protagonisten scheuen sich nicht davor unangenehme Fragen zu stellen. Es dauert nicht lang, bis sie der Wahrheit auf die Spur kommen…

Ein echter Grisham mit allem Drum und Dran! Wie gewohnt werden die Figuren mit unterschiedlichen Eigenschaften gefüllt. Eine gute Dosis Humor, die nie zu viel gestreut wird, gibt es ebenso wie packende Momente. Das Mitfiebern entsteht sehr schnell. Die Neugier, ob und wie es geschafft wird, die Unschuld des Mandanten zu beweisen, wird ordentlich angestachelt. Es gibt keine lange gedehnten unwichtigen Dinge. Kleine Nebensächlichkeiten werden so geschickte eingestreut, das sie nie wie Zeitverschwendung wirken. Der Roman ist als Hörbuch in zwei Varianten erhältlich. Die leicht gekürzte gibt es in der uns vorliegenden mp3-CD-Version. Eine leicht längere Fassung gibt es - wie letztes Jahr – exklusiv bei Audible.

Als Leser hören wir Charles Brauer. Der mittlerweile 80jährige Schauspieler hat nicht s von einer Spielfreude verloren. Ein oft gehörter Kritikpunkt ist, das Herr Brauer etwas langsam unterwegs ist. Das ist keinerlei Problem, einfach einen Player besorgen, der die Geschwindigkeit etwas erhört. Bei Geschwindigkeit 1.2 klingt alles noch natürlich, aber kommt doch deutlich schwungvoller rüber. Herr Brauer ist und bleibt ein Meister seines Fachs. Figuren bekommen eine Note, dennoch wird dies nicht übertrieben. Ruhig bleibt ruhig, aufbrausend bleibt aufbrausen. Jeder Moment bekommt die nötige Intensität. Die Länge des Stücks fällt daher kaum auf, da Stimme und Inhalt Hörer für sich einnehmen.

Die mp3-CD-Version wird in einem Pappschuber präsentiert. Die CDs stecken in Schlitzen. Ein Inlay gibt es nicht. Das Format ist wie immer unpraktisch, da das Set nur liegend ins CD-Regal passt. Die Tonqualität und Kapiteleinteilung sind gut. Die mp3-Dateien sind ohne Ordner auf die CD gepresst worden. Wer also überträgt, sollte ggf. daran Denken einen Ordner anzulegen.

Fazit: Deutlich besser als der vorherige Roman. Grisham erinnert sich an seine Stärken und präsentiert einen packenden Roman, der von Charles Brauer auch so interpretiert wird. Ein Hörgenuss für alle Fans des Anwalt-Roman-Genres.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de