diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 65 - Die Altmutanten


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 15 CDs
Länge: 18 Std. und 8 Min.
Herausgabe: August 2020
ISBN: 978-3-95795-166-3



Inhalt

Man nennt sie die Altmutanten: acht menschliche Bewusstseine, die ein tragisches Schicksal verbindet. Über Jahrhunderte hinweg kämpften sie an der Seite Perry Rhodans für Terra, bis sie der sogenannten Second-Genesis-Krise zum Opfer fielen. Doch nur ihre Körper starben, während ihre Bewusstseine im Hyperraum weiterlebten. Das seltsame PEW-Metall erwies sich als ihre einzige Chance, wieder in den Normalraum zurückzukommen. Jetzt ist ihr einziges Ziel das "wirkliche Leben" - und dafür ist ihnen jedes Mittel recht...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 578 „Im Labyrinth der Toten“ von H. G. Ewers
Nr. 579 „Die Psycho-Vampire“ von Ernst Vlcek
Nr. 580 „Die Zeitritter“ von Clark Darlton
Nr. 582 „Die Mutantenfänger“ von Hans Kneifel
Nr. 583 „Der Ara und die Verzweifelten“ von William Voltz
Nr. 584 „Der Mutantenplan“ von H. G. Francis
Nr. 585 „Das Doppelspiel des Arkoniden“ von William Voltz



© PERRY RHODAN KG
Hörbuch (P) 2020 Eins A Medien GmbH


Kommentar - Detlef Kurtz

Am Anfang des Bandes dreht sich alles um Alaskar Seleder und Ribald Korello. Letzterer steht über mehrere Kapitel im Vordergrund. Wie schon im vorherigen Band dreht sich sehr viel um Beeinflussung von Mutanten. Das Kämpfen um den eigenen Verstand wird gut und spannend geschildert. Das Hauptthema des Zyklus „Die Altmutanten“ nimmt richtig fahrt auf. Das Schicksal liebenswerter Nebenfiguren lässt Gänsehaut aufkommen. Obwohl klar ist, das dem Kernteam um Rhodan nichts passieren kann, gelingt es den Autoren eine spannende Grundhandlung zu erzeugen, die auf weite Strecken vorhanden bleibt. Hier und dort gibt es natürlich auch Nebenhandlungen, doch diese werden in Band 65 nicht übertrieben.

Josef Tratnik ist in seinem Element. Wie immer liest er einige englische Begriffe und Namen, wie es der eine oder andere Hörer nicht erwartet, aber die Spielfreude und die vielen tollen Einfälle, wie Figuren zum Leben erweckt werden, lässt dieses kleine Manko schnell vergessen. Obwohl über XX Stunden bestritten werden müssen, gibt es keinen einzigen Hänger. Nichts klingt lustlos, aber treue Hörer sind auch nichts anderes von ihm gewohnt!

Das Set kommt in der gewohnten schicken Pappbox. Die CDs stecken in kleine Papptaschen. Ein umfangreiches Booklet gibt Auskunft über den Inhalt und enthält als Bonus eine Risszeichnung und die obligatorischen Fotos der Heftcover, zu den Heften, die als Grundlage des Silberbandes dienten.

Fazit: Beste Spielfreude sorgt für spannende Momente. Das Schicksal der Mutanten sorgt für eine gelungene Gänsehaut.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de