Harlan Coben - Suche mich nicht


Gelesen von: Detlef Bierstedt
Regie: Ludwig Karmann
Format: 1 mp3-CD
Länge: ca. 10 Std. und 15 Min.
Herausgabe: Mai 2020
ISBN: 978-3-8445-3837-3



Inhalt

Für Simon wird ein Alptraum wahr, als seine Tochter Paige von einem Tag auf den anderen verschwindet. Hinterlassen hat sie eine Botschaft, in der sie klar macht, dass sie nicht gefunden werden will. Panisch begibt sich Simon auf die Suche, und als er Paige im Central Park tatsächlich entdeckt, erkennt er seine Tochter nicht wieder. Denn diese junge Frau ist völlig verstört und voller Angst. Sie flieht vor ihm, und Simon hat nur eine Chance, wenn er sie retten will: Er muss ihr in die dunkle und gefährliche Welt folgen, in deren Sog sie verloren ging. Und was er dort entdeckt, reißt ihn und seine gesamte Familie in einen gefährlichen Abgrund …



Hörbuch © 2019/2020, Der Hörverlag


Kommentar - Detlef Kurtz

„Suche mich nicht“ ist ein ruhiger Krimi. Er besticht durch lebensechte Dialoge und Situationen. In spannenden Momenten wird nicht zu sehr auf Ekel oder düstere Beschreibungen gesetzt, aber dennoch gelingt es Autor Harlan Coben eine düstere, manchmal auch etwas beklemmende Atmosphäre zu schaffen. Obwohl es zahlreiche ruhige Szenen gibt, wird das Hörbuch zu keinem Moment langweilig.

Als Leser sitzt Detlef Bierstedt vor dem Mikrofon. Er ist vor allem durch Hollywoodproduktionen bekannt und gibt George Clooney und Jonathan Frakes (Riker aus Star Trek: The Next Generation) seine Stimme. Er ist ein gern eingesetzter Leser für Krimis und historischen Romanen im Einsatz. Er macht seine Sache sehr gut. Jede Figur bekommt eine eigene Note, allerdings wird das Schauspiel nie übertrieben. Die Leistung ist dabei gleich, allerdings ist seine oft recht ruhige Art nicht fürs Durchhören geeignet. Die Produktion sollten sich die Hörer aufteilen, um das Werk auch in Gänze mitzubekommen.

Das Set wird in einer sehr dünnen Pappverpackung geliefert. Aufrecht kann das Hörbuch nicht im regulären CD-Regal untergebracht werden, da es deutlich breiter ist, als eine CD-Hülle. Die mp3-CD steckt in einen Pappschlitz. Ein Booklet gibt es nicht. Die Informationen zur Produktion befinden sich auf der Innen- und Außenseite der Verpackung.

Fazit: Ein ruhiger, aber dennoch interessanter und düsterer Krimi, der auch in belanglosen Szenen überzeugt und zu keinem Zeitpunkt langweilig wirkt.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de