Lucy Maud Montgomery - Anne auf Green Gables


Gelesen von: Jessica Schwarz
Regie: keine Angaben
Format: 6 CDs
Länge: ca. 6 Std. und 45 Min.
Herausgabe: Oktober 2020
ISBN: 978-3-8371-5260-9



Inhalt

Als Anne Shirley aus dem Waisenhaus auf Green Gables ankommt, einer idyllischen Farm in einem kleinen Ort auf den kanadischen Prince Edward Islands, erfüllt sich für sie ein Traum. Ihre neuen Adoptiveltern, die älteren, etwas spröden Geschwister Marilla und Matthew Cuthbert sind jedoch zunächst weniger begeistert: Eigentlich wollten sie einen Jungen auf ihrer Farm aufnehmen und die kleine rothaarige Anne hat mit ihrer überbordenden Fantasie einen ganz eigenen Kopf. Doch schon bald haben die Bewohner Avonleas das faszinierende Mädchen in ihr Herz geschlossen.



© 1986 Loewe Verlag GmbH, Bindlach. Übersetzung von Irmela Erckenbrecht
Hörbuch (P) 2020, cbj audio


Kommentar - Detlef Kurtz

„Anne auf Green Gables“ erzählt die Geschichte von Anne, einem jungen Mädchen, das sich nicht ihre Träume oder Träumereien verderben lässt. Sie bleibt unverbesserlich und glaubt an „Happy Ends“ und natürlich daran, das Menschen auch freundlich miteinander umgehen können. Leicht hat sie es nicht, denn schon bald gibt es auch Schicksale, die ihr Herz schwer werden lässt, doch nichts entmutigt sie! Im Gegensatz zum „Trotzkopf“ geht es nicht um eine Veränderung eines jungen Mädchens zur Frau, sondern um ein Mädchen, das ihre Fantasie aufrechterhält und alle Personen um sich herum versucht mitzureißen. Der Stoff, der über 100 Jahre alt ist, weiß auch heute noch durch die vielen tollen Figuren zu überzeugen. Ein Spaß, der nicht nur für junge Ohren gute Unterhaltung verspricht.

Die Hörbuchfassung wird von Jessica Schwarz gelesen. Im Gegensatz zu vielen Kolleginnen und Kollegen bleibt sie im Lese-Modus. Dialoge werden leicht angespielt, aber im Grunde bleibt der Ton der einer Lesung. Der Lesecharakter ist daher stärker vorhanden als beim Trotzkopf, was vielleicht den einen oder anderen stören könnte. Die Betonungen und das Tempo sind gut. Die Produktion ist daher eher für ruhige Gemüter, die kein lebendiges Spiel erwarten, am besten geeignet.

Das Set wird im Digipak serviert. Das Covermotiv trifft perfekt die Titelfigur und den Ton des Romans. Die CDs stecken in Pappschlitzen. Ein Booklet gibt Auskunft über den Roman. Alle weiteren Infos befinden sich auf der Verpackung. Der Ton könnte einen Hauch klarer sein und klingt leicht dumpf und leise. Im Vergleich zu anderen Produktionen ist besonders die Lautstärke deutlich geringer. Kurios: Es gibt keinerlei Angaben zur Regie. Gab es keine?

Fazit: Eine Lesung mit guter Betonung und gutem Tempo. Der Roman ist zeitlos und kann durchaus heute noch bestens unterhalten, was allein durch die wunderbaren Figuren erreicht wird.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de