Agatha Christie - Mord unter Palmen: Urlaubskrimis - Parker Pyne ermittelt


Gelesen von: Stephan Benson
Regie: Wolfgang Stockmann
Format: 3 CDs
Länge: ca. 3 Std. und 12 Min.
Herausgabe: Mai 2021
ISBN: 978-3-8445-4112-0



Inhalt

»Sind Sie glücklich? Wenn nicht konsultieren Herr Parker Pyne, 17 Richmond Street.« So annonciert Parker Pyne, der pensionierte Regierungsbeamte, und möchte sich als Privatdetektiv beweisen. Und er hat regen Zulauf!

Von vielen komplizierten Fällen braucht Christopher Parker Pyne Erholung und fährt in den Urlaub: Ob er das Orakel von Delphi besucht, in einem Haus in Shiraz nächtigt oder den Nil befährt, immer ist er Zeuge eines Verbrechens. Von Entspannung und Sightseeing keine Spur. Zum Glück besitzt Parker einen klaren Verstand und kann so manchen Mitreisenden vor Mord und Unglück bewahren. Nicht umsonst wird er als »Detektiv des Herzens« bezeichnet, der ab und an Mitleid mit Verbrechern hat. Was für ein Privatdetektiv!



© Agatha Christie Ltd.
deutsches Hörbuch (P) 2021, Der Hörverlag


Kommentar - Detlef Kurtz

Mit diesem kurzweiligen Hörvergnügen bringt uns „Der Hörverlag“ Abenteuer, eines eher unbekannten Helden, aus der Feder von Agatha Christie. Der Titel erinnert an Poirot, doch Parker Pyne ermittelte schon vor ihm. Das Hörbuch ist richtiger Krimispaß für alle Freunde ruhiger, aber interessanter Krimi al la Miss Marple oder Sherlock Holmes. Die Handlung kommt recht schnell auf den Punkt. Es macht Spaß der Kombinationsgabe des Protagonisten zu erleben. Blutrünstige Szenen oder abscheuliche Details, wie in neueren Krimis, gibt es nicht. Unterhaltsame und spannende Momente bleiben aber keineswegs aus! Die drei Stunden bestehen aus mehreren kurzweiligen Abenteuern, die genau das Richtige sind, für eine Urlaubsfahrt oder einem kleinen Krimispaß am Abend.

Die Geschichten werden von Stephan Benson vorgetragen. Mit einem zwinkernden Auge und einem Gespür, für eine gute Mischung aus Schauspiel und Lesung, bietet er eine tolle Darbietung. Dialoge werden leicht angespielt doch im Kern bleibt es eine Lesung. Die Geschwindigkeit ist daher nie zu hoch. Die Betonungen sitzen. Es gibt keine ausreiser und der Leser ist von der ersten bis zur letzten Minute mit der gleichen Energie bei der Sache. Es wird nicht übertrieben gespielt, aber die Figuren können, durch leichte Anpassung der Stimme, vom Hörer klar unterschieden werden.

Das Set wird auf drei Audio-CDs präsentiert. Sie stecken in einer klassischen CD-Box. Jede CD hat daher ihren eigenen Platz. Die Tonqualität ist gut, wenngleich die ersten Minuten wie aus einer Dose klingen, dies scheint aber wohl bewusst gewählt worden zu sein, weil es ein Vorwort ist.

Fazit: Kurzweilige Krimis, die genau in die Sommerzeit passen, um lange Urlaubsfahrten zu verkürzen, oder einen gemütlichen Krimiabend zugestallten.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de