diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 70 - Gehirn in Fesseln


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 16 CDs
Länge: 19 Std. und 48 Min.
Herausgabe: November 2021
ISBN: 978-3-95795-186-1



Inhalt

Das Kosmische Schachspiel zwischen ES und Anti-ES geht in die dritte Runde. Kol Mimo vom Planeten Alchimist stiehlt Perry Rhodans Gehirn und schickt es auf eine weite, lange Reise in die ferne Galaxis Naupaum, wo es einen regelrechten Markt der Gehirne gibt. Rhodans Hirn wird von einem Wissenschaftler gekauft und in den Körper eines Halbwilden verpflanzt. Doch Rhodan wäre nicht er selbst, wenn er nicht bei der ersten Gelegenheit die Flucht ergriffe und sich daran machte, nach der Position der heimatlichen Milchstraße zu suchen. Denn dort weiß er ein fremdes Gehirn in seinem eigenen Körper, das von Anti-ES nur einen Auftrag hat: Das Solare Imperium und alles, wofür Rhodan je gelebt hat, zu vernichten...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 622 „Gehirn in Fesseln“ von Hans Kneifel
Nr. 623 „Markt der Gehirne“ von William Voltz
Nr. 624 „In den Katakomben von Nopaloor“ von Clark Darlton
Nr. 625 „Die Nullzeit-Brücke“ von H. G. Francis
Nr. 626 „Kampf der Gehirne“ von Kurt Mahr
Nr. 627 „Die Hölle von Maczadosch“ von Ernst Vlcek


© PERRY RHODAN KG
Hörbuch (P) 2021 Eins A Medien GmbH


Kommentar - Detlef Kurtz

Mit diesem Band rutscht die Serie auf einem Tiefpunkt, den sie vorher und auch bis heute, jenseits der 3000er Bände, nicht wieder erreichte. Neben vielen durchaus interessanten Verläufen kommt es dazu, das Rhodan sein Hirn entführt wird. Er muß sich in einem neuen Körper zurechtfinden und sich auf die Suche nach „sich selbst“ machen. Ungewöhnlich trashige Unterhaltung! Wer sich mit dieser Idee anfreunden kann, wird die Probleme und Sorgen, wie Rhodan in den eigenen Körper zurückkommt, gespannt verfolgen. Natürlich bleibt auch Raum für andere Erzählungen. Doch die Gehirn-Problematik ist der größte Teil der Handlung. Für alle, denen das zu weit geht, sei gesagt, es kommen auch wieder bessere Abenteuer…

Josef Tratnik lässt sich durch die Handlung nicht zu Fehlleistungen hinreißen. Er gibt alles, wie schon in den anderen 69 Bänden. Jede Figur bekommt die bekannte Note. Es gelingt den ausgezeichneten Schauspieler auch weitere Figuren, mit einer passenden Stimmenfärbung, eine eigene Note zu geben. Mit viel Spielfreude und Tempo wird auch dieses ungekürzte Hörbuch bestritten. Lediglich das hin und wieder englische Begriffe oder Namen sehr deutsch ausgesprochen werden, könnte empfindliche Ohren stören.

Das Set wird in der gewohnten Silberbox präsentiert. Die CDs stecken in kleine Papptaschen. Alle Papptaschen zusammen ergaben ein Heftmotiv und können somit auch als kleines Puzzle eingesetzt werden. Das umfangreiche Booklet enthält nicht nur die s/w-Fotos der Heftvorlagen, sondern auch eine Risszeichnung und das original Vorwort aus dem gleichnamigen Buch. Die obligatorische Kapitelliste und die Copyrightangaben fehlen natürlich auch nicht.

Fazit: Ungewöhnlich trashig, aber unterhaltsam.



Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de