Die drei ??? (216) "Die Schwingen des Unheils"

Hörspielbearbeitung: André Minninger
Buchvorlage: Hendrik Buchna
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Maike Müller
Format: 1 CD
Länge: 64:44 Min.
Herausgabe: 27. Mai 2022



Inhalt

XFLR-7 - ein geheimes Forschungsprojekt - ist in Gefahr! Unbekannte Gangster scheinen den Diebstahl der geheimen Unterlagen zu planen, doch der einzige Zeuge, den Justus, Peter und Bob befragen können, ist ein Halsbandsittich namens Huxley. Damit die Konstruktionspläne von XFLR-7 nicht in die falschen Hände geraten, müssen die drei ??? ihr Können unter Beweis stellen. Werden die Detektive das Geheimprojekt retten?


Besetzung
Rolle Sprecher
Erzähler Axel Milberg
Justus Jonas Oliver Rohrbeck
Peter Shaw Jens Wawrczeck
Bob Andrews Andreas Fröhlich
Kendra Bowman Sandra Schwittau
Huxley, Sittich Achim Buch
Matt Manfred Liptow
Carol Gerlinde Dillge
Trevor Peter Kaempfe
Officer Torsten Münchow
Reginald Malte Janßen
Blacky Heikedine Körting

© 2021, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. Stuttgart
(P) 2022, EUROPA a division of Sony Music Entertainment - München


Kommentar - Detlef Kurtz

Eine Besitzerin eines Vogels bietet einen Auftrag für Justus, Peter und Bob, allerdings möchte sie die Einzelheiten nur persönlich besprechen. Natürlich zögern die drei Fragezeichen nicht und lassen es sich nicht entgehen einen neuen Fall anzunehmen, der mehr ist, als er zunächst scheint…

Wie in neuen Geschichten üblich, ist der Titel eher eine Randnotiz, aber das kann nur den Buchverlag angekreidet werden, denn dort werden die Titel ausgewählt. Der Anfang ist ein wenig enttäuschend. Die Einladung zu einer sehr kauzig wirkenden Frau wirkt unglaubwürdig. Es kommt zu keinem Zeitpunkt zu Zweifel, obwohl die Auftraggeberin mit einer schon recht außergewöhnlichen Geschichte aufwartet. Hier wäre sicherlich ein wenig Zweifel geboten gewesen. Justus, Bob und Peter hören einfach nur zu und nehmen an. Das wirkt unfreiwillig naiv und war besonders in den US-Vorlagen besser gelöst. Viele im Netz beschweren sich darüber, das die Folge zu langweilig wäre, dies kann an dieser Stelle nicht bestätigt werden. Es gibt durchaus spannende Momente, die es so, schon lange nicht mehr gegeben hat. Eine Entführung und eine gefährliche Situation, in der sich Justus und Peter befinden, überzeugen, werden aber nie zu gruselig dargestellt. Die Umsetzung bietet also jungen und alten Ohren soliden Hörspaß.

Zahlreiche Geräusche sorgen für die passende Atmosphäre. Hier und dort sind solide Musikstücke im Einsatz, um Szenenwechsel zu untermalen. Ein wenig komisch mutet allerdings an, das es zu „Erklärenden Dialogen“ kommt, obwohl 10 Sekunden vorher der Erzähler im Einsatz war. Peter und Justus beschreiben sich, wie sie gefesselt sind, das hätte zuvor der Erzähler erledigen können und so hätte der eher unnatürliche Dialog, weil beide sich ja sehen können, vermieden werden können. Aber ansonsten lässt das Tempo und die Sprecher keine wünsche offen. Als Gast hören wir Sandra Schwittau, die bestens als Bart Simpson im Ohr ist, allerdings hier eine andere Färbung nutzt und so glaubhaft als kauzige Lady herüberkommt. Technisch begeistert, das wieder mehr Tracks für einen leichten Wiedereinstieg geboten werden, was in den vorherigen Ausgaben nicht so war.

Fazit: Eine solide Folge, die sehr ruhige Passagen bietet, aber durch spannende Momente einiges wieder ausgleicht. Für junge Ohren spannend für ältere auf jeden Fall unterhaltsam.



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de